top of page

January 2024 - German blog - Ein Tag nach dem anderen


Ein Tag nach dem anderen

 

Zunächst möchte ich allen, die das hier lesen, ein wundervolles 2024 wünschen. Viele Menschen empfanden das Jahr 2023 als sehr hart und schwierig. Viele hatten mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen, entweder persönlich oder in der Familie oder im Freundeskreis. Und dann natürlich war da noch Zeuge dessen zu werden, wie der Rest des Planeten 2023 gekämpft hat. Wir schauen auf 2024 und hoffen, dass es anders wird, wir schauen mit mehr Optimismus auf 2024 und was es uns bringen mag. Manche haben das Gefühl, dass mit dem Ende des Jahres eine schwere Bürde von unseren Schultern genommen wurde und nun eine sehr differente Energie als im vergangenen Jahr wahrgenommen werden kann. Ich denke, wenn wir auf das letzte Jahr zurückblicken, dürfen wir uns ruhig selbst auf die Schulter klopfen, nicht nur, weil wir überlebt haben, sondern weil wir vieles überstanden haben, durch so vieles durchgegangen sind.

 

Während ich so nach hinten und nach vorne geblickt habe, habe ich darüber nachgedacht, wie es wäre, wenn wir zukünftig einfach einen Tag nach dem anderen leben würden. Was wäre, wenn wir morgens aufwachen und den Tag als wertvolles Geschenk anerkennen. Was, wenn wir den Tag so begrüßen würden, als wäre er der erste Tag unseres Lebens. Wie würden wir diesen Tag verbringen? Welche Art von Energie könnten wir fühlen, wenn dieser Tag der erste, der so wertvolle und besondere Tag, in unserem Leben wäre?

 

Ein anderer Gedanke dazu: Was, wenn dieser Tag der letzte unseres Lebens wäre? Was wäre anders und wie würden wir ihn verbringen? Ich bin überzeugt davon, dass ihn das noch viel wertvoller machen würde.

 

Ich denke, es ist es wert, darüber nachzusinnieren. Wenn ich in meinen morgigen Kalender schaue: Wie fühlt sich das, was dort steht, an? Heiße ich das, was auf mich wartet, willkommen oder nicht? Erfreut es mich? Und wenn es das nicht tut und ich würde glauben, dass morgen mein erster oder mein letzter Tag auf Erden wäre? Dabei geht es nicht darum, was ich anders machen würde. Es geht nur darum, wie ich anders fühlen würde.

 

Lasst uns damit spielen: Was wäre, wenn ich morgen einen Zahnarzttermin hätte. Normalerweise wäre das für mich etwas, das ich eben aushalten müsste (ein Termin beim Zahnarzt ist nicht gerade meine liebste Beschäftigung). Ich könnte darüber nachdenken, was ich nach dem Zahnarzttermin mache, z. B. in ein nettes Kaffeehaus gehen, das für seine üppigen Mehlspeisen bekannt ist,oder nach Hause fahren und mein Lieblingsbuch lesen. Ich würde mir etwas ausmalen, nur um ja nicht zu viel an den Zahnarzt denken zu müssen. Doch was, wenn ich damit experimentiere, dass der morgige Tag ein besonderes Geschenk ist, wenn ich nicht zurückblicke und auch nichts nach vorne projiziere. Was, wenn ich über diesen Tag so denke, als wäre er der erste Tag meines Lebens? Möglicherweise würde sich die Erfahrung, beim Zahnarzt zu sein, ganz anders anfühlen. Vielleicht würde es ein magisches Gefühl auslösen oder sich mehr wie ein Abenteuer anfühlen. Wenn es der letzte Tag meines Lebens wäre, würde ich vielleicht das Beste aus dieser Erfahrung herausholen wollen, es genießen wollen, es noch einmal erleben wollen. Es würde mit Sicherheit die Energie, zum Zahnarzt gehen zu müssen, verändern. Ich werde es kommende Woche versuchen, weil ich da wirklich einen Zahnarzttermin habe.

 

Lasst uns 2024 zu einem Jahr machen, in welchem wir mit der Energie in unserem Leben spielen. Wir experimentieren und machen die Erfahrung, was funktioniert und was nicht. Wie können wir 2024 zu einem positiven Jahr für uns machen, unabhängig davon, was uns widerfährt? Das Leben einen Tag nach dem anderen zu leben, könnte dabei helfen. Ich möchte alles erleben, was mein Tag zu bieten hat. Während ich an diesen Zeilen tippe, werde ich mir bewusster darüber, wie sich die Tastatur unter meinen Fingern anfühlt – meine Finger machen ihre eigene Erfahrung. Ich schau auf den Bildschirm und erkenne, wie wunderschön die getippten Wörter aussehen. Ja, ich weiß, ich bin ein bisschen verrückt und kindlich, aber die gesamte Erfahrung des Tippens bereitet mir dadurch jetzt gerade irgendwie viel mehr Freude.

 

Lasst uns 2024 zu einem Jahr des Spielens, des Experimentierens, des Erfahrens machen. Lasst es uns so gut wie möglich in vollen Zügen leben. Es geht nicht nur ums Überleben, es geht darum, das Leben in aller Fülle zu leben, egal, was ist. Sorg dafür, dass jeder Tag so zählt, als wäre er dein erster oder dein letzter.

 

In Liebe

Patricia

93 views0 comments

Recent Posts

See All

Comments


bottom of page